"Mini Gschicht mit Gott"

"Mini Gschicht mit Gott"
Drei Stühle, ein Moderator und herausfordernde Themen: Mutige Menschen erzählen auf unseren Camp-Podien aus ihrem unterwegs sein mit Gott.

Ein fester Bestandteil von unserem täglichen Abendprogramm ist eine kleine Diskussionsrunde. Jeweils drei Talk-Gäste sprechen über Themen wie beschenkt, Beziehung sowie Freiheit und bereit sein. Die abendlichen Runden sind bunt gemischt. Zwischen Hauptleitern sitzen Jungleiter, zwischen Theologen sitzen Lehrlinge und doch haben sie alle etwas gemeinsan: Ihre ganz persönliche Geschichte mit Gott.

Seit dem ersten Podium bin ich fasziniert von dieser Ehrlichkeit, mit der die Gäste ihre Geschichten erzählen. Ungefiltert und von Innen heraus bekommen wir als Zuhörer Situationen geschildert, die alles andere als rosig sind: Vaterlos aufgewachsen, eine sehr schwere Kindheit durchlebt oder das alltägliche Hadern mit einem Gott, der doch nur das beste für einen will.

Ettliche Gedanken kreisen mir jeweils bei diesen Podien im Kopf. Wie ist es eigentlich bei mir? Wie bin ich unterwegs mit diesem Gott? Was trage ich mit mir herum, was ich eigentlich gar nicht müsste? Das Zuhören macht mir Mut über genau solche Fragen nachzudenken. Ich behalte die Podien in guter Erinnerung. Alleine schon durch die Gäste, die mich mit ihrere unverblümten Wahrheit berührt haben.

Autor: Nina Frauenfelder  |  bereitgestellt: 31.10.2018 17:10